Montag, 9. Dezember 2013 von Axel Facius

Schreiersgrüner Urgestein feiert 70. Geburtstag

Vorstand gratuliert zum 70. Geburtstag und wünscht alles erdenklich Gute

Jubilar Bernd Singer

Jubilar Bernd Singer

Am heutigen Montag feiert unser langjähriges Mitglied Bernd Singer seinen 70. Geburtstag und dazu gratulieren sowohl der Vorstand als auch die Mitglieder ganz herzlich! Insbesondere wünschen wir Bernd Singer viel Gesundheit und Glück. Die Schreiersgrüner Frohnatur ist seit über 40 Jahren im Schreiersgrüner Fußball dabei, in den 70-er und 80-er Jahren an vorderster Front. Er war Spieler, Funktionär und machte sich vor allem als Schiedsrichter einen Namen. 1969 war Bernd Singer Mitbegründer und in der Folge auch langjähriger Spieler der 2. Mannschaft. Als Stürmer war er dabei gefürchtet und als Torjäger bei der eigenen Elf geschätzt.

Anfang der 70-er Jahre, der Schreiersgrüner Fußball war gerade im Aufwärtstrend, hatte der Verein nicht genügend Schiedsrichter im Verein, dafür aber viele Kritiker. Deshalb entschloss man sich damals, einen internen Schiedsrichterlehrgang durchzuführen. Bernd Singer und 5 weitere Sportfreunde, darunter der langjährige Abteilungsleiter Anton Zelend, waren dabei. Bernd Singer war in der Folge als Referee im Bezirksmaßstab anerkannt und auch manchmal gefürchtet bei seinen über 250 bestrittenen Einsätzen. Viele Jahre gehörte er vor der Wende dem KFA Fußball an.

Akzente setzte er auch in seinem Heimatverein in Schreiersgrün. Von Anfang an war er Anton Zelend eine wichtige Stütze, als Mitte der 70-er Jahre eine Nachwuchsmannschaft gegründet wurde. Er war Betreuer und vor allem auch Fahrer mit seinem Wolga. Mangels vorhandener Fahrzeuge war sein Wolga nicht selten völlig überladen, wenn es zu den Auswärtsspielen ging. Zum Glück ging aber immer alles gut.

Zwei wichtige Höhepunkte werden Bernd Singer sicher unvergessen sein. 1977 die Ausfahrt ins polnische Katowice und das Fußballerfolgsjahr 1978  mit dem Double als Kreismeister und FDGB-Pokalsieger. Das Pokalendspiel und die Meisterehrung fanden damals im Treuener Stadion statt.

Auch heute noch ist Bernd Singer seinem Heimatverein, dem SV Fronberg Schreiersgrün, tief verbunden. Immer verbunden mit der Hoffnung, dass der Verein noch viele Jahre so erfolgreich arbeitet, wie es derzeit der Fall ist.

Wir wünschen ihm nochmals Alles Gute, viel Gesundheit, Glück und und Freude mit seiner Familie und hoffen, dass er dem SV Fronberg Schreiergrün auch weiter als treuer Anbhänger erhalten bleibt. Herzlichen Glückwunsch Bernd Singer!

Axel Facius im Namen des Vorstandes und aller Mitglieder

 

Kommentar hinterlassen

Erlaubte XHTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>