Mittwoch, 28. Februar 2007 von Marcus Zelend

Sportliche Entwicklung nach dem 2. Weltkrieg

Es gab nach dem 2. Weltkrieg auch Versuche, andere Sportarten wieder ins Leben zu rufen, wie zum Beispiel Handball, Boxen, Leichtathletik und Skisport. In den 60er Jahren gab es sogar eine Sektion Schach (gegründet am 11.3.1963, Teilnahme an Punktspielen mit 2 Mannschaften).
Diese Versuche scheiterten allerdings, der Fußball dominierte.

Am Fronberg existierte damals noch eine kleine Skisprungschanze, die vom Arbeitsdienst in den 30er Jahren errichtet wurde.

Kommentare für Sportliche Entwicklung nach dem 2. Weltkrieg geschlossen