Mittwoch, 28. Februar 2007 von Marcus Zelend

1953: Der umgebaute Sportplatz am Fronberg wird eingeweiht

Umbau (Begradigung) des vorhandenen alten Platzes in mühevoller Handarbeit in freiwilligen Arbeitseinsätzen (NAW), ohne jegliche finanzielle Unterstützung von Seiten des Staats. Rund 10.000,– Mark wurden an Spenden gesammelt.

Die Initiatoren und Matadoren waren: Kurt Demmler, Walter Seifert, Werner Müller, Herbert Singer sowie der damalige Fußball-Sektionsleiter Rudi Seifert.

Am 23.8.1953 erfolgte die Platzweihe mit dem Freundschaftsvergleich gegen den Ortsnachbarn Rebesgrün (Bildgeschenk von Rebesgrün vorhanden).

Ein treuer Anhänger und unverzichtbar war damals der „Bührings-Schuster” Albert Bühring: Er reparierte Schuhe und Bälle zu jeder Zeit!

Kommentare für 1953: Der umgebaute Sportplatz am Fronberg wird eingeweiht geschlossen