Fußball

Die Abteilung Fußball des SV Fronberg Schreiersgrün stellt sich und seine Mannschaften vor. Viele Informationen über die Abteilung, sowie aktuelle Informationen, Ergebnisse und Spielberichte.

Sonntag, 12. November 2006 von Axel Facius

SV Schreiersgrün – FSV Blau-Weiß Schwarzenberg 1:0 (0:0)

Ronny Handschug hat hier das 1:0 auf dem Fuß, scheiterte aber am Keeper. Der agile Ernst aus Schwarzenberg kommt einen Schritt zu spät. (Foto: Ralf Fischbach)Einen wertvollen 1:0-Erfolg erkämpfte sich der SV Fronberg Schreiersgrün am Sonntag zu Hause gegen Schwarzenberg in der Staffel 1 der Fußball-Bezirksklasse. Schütze des „goldenen Tores“ war Tobias Raspe, der akrobatisch abgetaucht war und in der 77. Minute einnetzte. Es war sein zweites Tor für die Fronberger Farben. Schwarzenberg war lange Zeit optisch die bessere Mannschaft, versäumte es aber aus einer Vielzahl von Möglichkeiten die nötigen Tore für den Sieg zu machen und ging so zu Recht leer aus. Weiterlesen »

Sonntag, 29. Oktober 2006 von Axel Facius

SV Schreiersgrün – Neustädler SV 90 4:1 (3:1)

Der Schreiersgrüner Angreifer Manuel Zeh (r.), hier im Duell mit Neustädtels Thomas Pechstein, war mit seinen zwei Toren gestern einer der auffälligsten Aktiven beim SV Fronberg Schreiersgrün. Der Gastgeber gewann das Spitzenspiel gegen die Erzgebirger am Ende mit 4:1 und festigte seine dritten Tabellenposition. (Foto: Ralf Fischbach)Der SV Fronberg Schreiersgrün hat das Spitzenspiel gegen den Neustädtler SV 90 überraschend klar mit 4:1 gewonnen. Gleich in der ersten Halbzeit stellten die Fronberger mit drei Toren und einer spielerisch tollen Leistung die Weichen auf Sieg. Die Gäste aus Neustädtel konnten nicht wirklich überzeugen, gaben sich aber nie auf und kämpften für unermüdlich für eine Resultatsverbesserung. Weiterlesen »

Sonntag, 22. Oktober 2006 von Axel Facius

FC Werda 1921 – SV Fronberg Schreiersgrün 2:2 (1:0)

Ein rasantes Laufduell lieferten sich Ondrej Kothera (l.) aus Werda und Torsten Schwabe aus Schreiersgrün. Am Ende konnten beide jubeln, trugen sie doch mit ihren Toren zum 2:2-Unentschieden im Vogtlandderby vor 300 Zuschauern bei. (Foto: Ralf Fischbach)Das Spitzenduell der Fußball-Bezirksklasse gestern zwischen dem Tabellenersten aus Werda und dem Dritten, dem SV Schreiersgrün sah keinen Sieger und endete am Ende gerecht 2:2 Unentschieden. War es in der ersten Hälfte nur ein Kampfspiel, kam im zweiten Abschnitt auch spielerische Klasse hinzu, die dann dem Wort Spitzenspiel gerecht wurde. Weiterlesen »

Sonntag, 15. Oktober 2006 von Axel Facius

ESV Lok Zwickau – SV Fronberg Schreiersgrün 0:2 (0:1)

Im sechsten Anlauf gelang den Kickern vom SV Fronberg Schreiersgrün am Sonntag, dem 8. Spieltag der Fußball-Bezirksklasse, beim ESV Lok Zwickau der erste Sieg auf des Gegners Platz. Und das 2:0 für die Vogtländer sollte sich als ein ganz Wichtiger Sieg werden, denn fast alle Teams aus der Spitzengruppe ließen an diesem Spieltag Federn. Lobend muss der Schiedsrichter erwähnt werden, der eine sehr gute Leistung ablieferte. Weiterlesen »

Sonntag, 8. Oktober 2006 von Axel Facius

SV Schreiersgrün – SV Mülsen St. Niclas 0:1 (0:0)

Im schwächsten Heimspiel der bisherigen Saison unterlag der SV Fronberg Schreiersgrün auf eigenem Platz den Tabellenvorletzten Mülsen St. Niclas mit 0:1. In der Nachspielzeit in Minute 94 hämmerte Pfeifer das Leder in die nicht zusammenstehende Mauer, von der der Ball unhaltbar ins lange Eck zum „goldenen Tor“ einschlug. Schreiersgrün hat sich die Niederlage aber selbst zuzuschreiben, über weite Strecken spielten sie leb- und planlosen Angsthasenfußball. Weiterlesen »

Dienstag, 3. Oktober 2006 von Axel Facius

2. Runde Bezirkspokal: SV Schreiersgrün – Handwerk Rabenstein 2:1 (1:1)

Torsten Schwabe von Schreiersgrün setzt sich gegen Osswald durch. Am Ende gewannen die Fronberger gegen den Bezirksligisten Handwerk Rabenstein mit 2:1. (Foto: Ralf Fischbach)In einem Pokalspiel mit wohltuend fairer Atmosphäre, beide Teams setzten auf die spielerische Linie, hatte Schreiersgrün dank einer überzeugenden Leistung in Halbzeit zwei das bessere Ende für sich und gewann verdient mit 2:1 (1:1) gegen den Rand-Chemnitzer Bezirksligisten Handwerk Rabenstein. Weiterlesen »

Montag, 25. September 2006 von Axel Facius

SV Fronberg Schreiersgrün – VfB Großfriesen 1:3

Das Frauenteam des SV Fronberg Schreiersgrün muss in der neuen Freizeitliga-Vogtland weiter auf den ersten Punktgewinn warten. Zu Hause unterlagen sie am 2. Spieltag am Sonntag den VfB Großfriesen mit 1:3. Den zwischenzeitlichen und hoch verdienten Ausgleich hatte Annika Stöckel markiert. (rfi)

Sonntag, 24. September 2006 von Axel Facius

SV Schreiersgrün – FC Concordia Schneeberg 1:1 (1:1)

Der junge Schreiersgrüner Manuel Zeh (r.) machte gegen den Schneeberger Sven Rudolph eine gute Partie und krönte seine Leistung mit dem 1:0. (Foto: Ralf Fischbach)Die stark ersatzgeschwächte Schreiersgrüner Mannschaft erkämpfte sich gegen den Absteiger aus der Bezirksliga und heimlichen Aufstiegsaspirant ein wertvolles 1:1.Gleich in der ersten Spielminute pfiff der Unparteiische Adler einen indirekten Freistoß wegen gefährlichen Spiels, um einen Meter schoss Klausnitz für die Gäste am langen Pfosten vorbei. In der vierten Minute hatte Sandro Klausnitz bei einem Drehschuss Pech. An die Latte der Schneeberger klatschte nach einem Freistoß der Ball: Rene Brunsch hatte unglücklich verlängert, und seine Kollegen in Rage gebracht. Dann schepperte es ab richtig. Manuel Zeh, nach einem weiten Ball von Markus Hörning, war zur Stelle und köpfte das Leder ins lange Eck zum etwas überraschenden 1:0. Weiterlesen »

Sonntag, 17. September 2006 von Axel Facius

FC Dorfstadt – SV Fronberg Schreiersgrün 1:1

In ihrem ersten Pflichtspiel in der Frauen-Freizeitliga kamen die Damen des SV Fronberg Schreiersgrün beim FC Dorfstadt zu einem 1:1-Unentschieden. Die Fronbergerinnen waren durch Nicole Kämpf (37.) nach einer Ecke in Führung gegangen. Kurz vor dem Pausentee kamen die Dorfstädterinnen zum am Ende verdienten 1:1. (rfi)

Sonntag, 17. September 2006 von Axel Facius

SV 1903 Kottengrün – SV Schreiersgrün 3:3 (1:2)

Torsten Schwabe (r.) erzielt per Flug-Kopfball das 1:1 und später auch das 1:2. (Foto: Ralf Fischbach)In einem kampfbetonten, spannenden, wenn auch nicht immer hochklassigen Glötzschtalderby, sahen gestern 212 Zuschauer am Eimberg in gerechtes 3:3-Unentschieden und das bei herrlichem Fußballwetter. Kottengrün wurde diesmal von Achim Trippner betreut. Weiterlesen »

 « 1 2 113 114 115 116 117 118 »