Samstag, 23. April 2016 von Axel Facius

Dem Pokalaus folgt zweiter Sieg in Meisterrunde

E-Jugend: SV Fronberg Schreiersgrün – SV Triebel 2:1 (1:1)

Nachdem unser Team am Mittwoch ersatzgeschwächt und von Verletzungen geplagt gegen Bergen im Pokal ausschied, musste man heute gespannt sein, ob die Blessuren auskuriert und auch die Krankheitsausfälle geringer wurden. So waren die Trainer froh, bis auf Marie-Luise Gruschwitz und Anton Jakel wieder alle Kids an Bord zu haben. Nach der Führung der Gäste im ersten Durchgang, war wieder einmal Kampfgeist gefragt. Den zeigten unsere Jungs und Mädels auch und mit der tollen Moral konnte das Spiel sogar komplett gedreht werden. Mit diesem erneuten Erfolg ist auch ein mehr als achtbarer, derzeitiger 4. Tabellenplatz der verdiente Lohn für die guten Leistungen.

Bereits nach 2 Minuten tut sich eine erste sehr gute Einschussmöglichkeit gegen den Gast aus Triebel auf. Tim Wutzler zieht den Ball knapp links am Tor vorbei. Auch Triebel lässt sich nicht lange bitte und nach einem Konter rettet der Pfosten für die Fronberger (4.). In der 7. Minute dann die Führung für die Gäste. Auf der rechten Seite haut Diego Schwage an den Ball und der senkt sich hinter dem guten Luca Schädlich unhaltbar ins Netz. Der Ball war zuvor nicht weit genug aus der Gefahrenzone geschlagen worden. In dem sehr ansehnlichen Spiel geht es nun hin und her. Beide Mannschaften kämpfen verbissen um jeden Ball. Dann hat Tim Wutzler, wieder in guter Position, eine tolle Chance. Doch das Leder wird im letzten Augenblick zur Ecke geblockt. Der nächste Schuss geht dann ans rechte Lattenkreuz und so steht es nach Aluminiumtreffern 1:1. Der Ausgleich ist dann das Ergebnis eines mustergültigen Konters. Luca wirft den Ball nach einem Triebeler Angriff schnell zu Elisabeth Tetz, die wiederum schnell auf den vorstürmenden Tim Wutzler spielt. Der zieht dann nach innen, umkurvt noch seinen Gegenspieler und schiebt das Leder unhaltbar ins kurze Eck ein (20.). Ein wirklich toller Spielzug und ein ebenso sehenswerter Treffer. Ein Schuss nach einem Freistoß an der Mittellinie von Emil Forner geht wenig später knapp über die Querlatte (24.). So geht es mit einem Remis zum verdienten Pausentee bei guten äußeren Bedingungen.

Die 2. Halbzeit ist gerade zwei Minuten alt, da tankt sich Lucca Franzk auf der rechten Seite durch. Im Zweikampf bekommt er von seinem Gegenspieler einen Schlag auf die Ferse und deshalb kann er den anschließenden Schuss nicht mit so viel Wucht in Richtung gegnerisches Tor bringen (27.). Unmittelbar danach muss er vorerst ausgewechselt werden. In der Folge sind Chancen auf beiden Seiten zu verzeichnen, wobei die besseren Chancen bei den Gastgebern liegen. Aber auch Luca Schädlich im  Tor macht ein Klasse Spiel und kann sich ebenso wie die Abwehrspieler Lukas Wallner und Emil Forner mehrfach auszeichnen. Zudem machen die Mittelfeldakteure die Räume zu und für Triebel wird es mit zunehmender Spielzeit immer schwieriger vor das Tor zu kommen. Eine Kopfballverlängerung von Aaron Facius nach Einwurf von Elisabeth Tetz schließt Tim Wutzler zwar etwas zu überhastet ab (38.), aber die umjubelte Führung erzielt er kurz darauf trotzdem. Wieder geht es nach einem Konter schnell und er wurde zuvor schön von Elisabeth bedient, die mit der Kopfballverlängerung die Grundlage für den Treffer gibt (39.). Triebel stemmt sich jetzt mit aller Macht gegen die drohende Niederlage und kämpft seinerseits verbissen. In  der 43. Minute haben sie dabei die größte Möglichkeit, aber bei drei aufeinander folgenden Schüssen klärt immer ein Fronberger und zu einem Treffer kommt es somit nicht. Bis zum Schluss hält der knappe Vorsprung stand und die Punkte bleiben somit am Fronberg. Ein toller Sieg sichert damit den 4. Tabellenplatz in dieser spannenden Meisterrunde. Bereits am Mittwochabend steht dann das nächste Heimspiel gegen den VfB Schöneck an.

Ein Kompliment auch an den ruhig und mit Übersicht agierenden Schiedsrichter Oliver-Pascal Schäfer, der die insgesamt faire Partie jederzeit gut im Griff hatte.

Statistik: 0:1 D. Schwage (7.); 1:1, 2:1 T. Wutzler (20.; 39.)     Schiedsrichter: Oliver-Pascal Schäfer

Schreiersgrün: L. Schädlich, L. Wallner, E. Forner, E. Tetz, L. Franzk, T. Wutzler, A. Facius, C. Ernst

Kommentar hinterlassen

Erlaubte XHTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>