1. Mannschaft

Die aktuellen Ergebnisse und die Tabelle der Bezirksklasse Chemnitz, Staffel 1 finden Sie auf der Seite Ergebnisdienst 1. Mannschaft.

Sonntag, 17. April 2016 von Axel Facius

Fronberger können Feldüberlegenheit nicht nutzen

Vogtlandliga: SV Fronberg Schreiersgrün – 1. FC Wacker Plauen 2:2 (0:1)

Eine schwache erste Hälfte und eine mangelnde Chancenverwertung im zweiten Durchgang haben dazu geführt, dass der SV Fronberg nicht alle drei Punkte zu Hause behielt. In der kampfbetonten Partie mit insgesamt 8 gelben Karten gab es vor allem in der Schlussphase viele gute Einschussmöglichkeiten zum Sieg, aber Wacker erkämpfte sich letztendlich den Punkt. Dabei versagte Schiedsrichter Romano Wehner kurz vor Schluss einen Elfmeter, als Andy Fischer von hinten eindeutig umgestoßen wurde. Weiterlesen »

Sonntag, 10. April 2016 von Axel Facius

Punkteteilung gegen kampfstarke Irfersgrüner Elf

19. Spieltag, 09.04.2016, Vogtlandliga 2015/16

BSV 53 Irfersgrün – SV „Fronberg“ Schreiersgrün  –    1 : 1 

Nach dem sehr guten letzten Spiel gegen Unterlosa folgte ein letztlich enttäuschender Auftritt bei den abstiegsgefährdeten Irfersgrünern. Das Spiel begann denkbar schlecht. Nach nur 2 Minuten Spielzeit verletzte sich Felix Schubert schwer und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dieser Schock zog sich durch das gesamte Spiel. Schreiersgrün fand nie ins Spiel und musste am Ende gegen die kampfstarken Irfersgrüner die Punkte teilen. Allerdings pfiff der Unparteiische Mitte der 2. Halbzeit einen klaren Elfmeter für unser Team zum Erstaunen aller Zuschauer nicht. Im Gegenteil! Er gab Freistoß für die Heimelf. Die Punkteteilung war aber letztlich gerecht. Zu viele leichtfertige Abspielfehler und die Unterschätzung des Kampfeswillens der Heimelf verdarben am heutigen Tag den Sieg. Weiterlesen »

Sonntag, 3. April 2016 von Axel Facius

Schreiersgrüner Kantersieg gegen SG Unterlosa

SV Fronberg Schreiersgrün – SG Unterlosa 7:0 (2:0)

Der SV Fronberg hat sich heute für die im September erlittene Hinspielniederlage revanchiert und Unterlosa mit einem 7:0 nach Hause geschickt. Vor allem im 2. Durchgang drehte der Gastgeber nach der 2:0 Pausenführung auf und gestaltete des Ergebnis eindeutig. Die Hintermannschaft der Gäste ist dabei oftmals stark überfordert. Andy Fischer ragt aus der geschlossenen Mannschaftsleistung der Gastgeber mit seinen 4 Treffern noch heraus und klettert in der Torjägerliste weiter nach oben. Zudem begibt sich der SV Schreiersgrün nach dem Sieg in der Tabelle auf Rang 5 und festigt damit seinen guten Mittelfeldplatz. Weiterlesen »

Dienstag, 22. März 2016 von Axel Facius

Remis am Lindentempel gegen Stahlbau

Vogtlandliga: SG Stahlbau Plauen – SV Fronberg Schreiersgrün 1:1 (0:1)

Nach einer guten 1. Halbzeit und der verdienten Führung durch Nico Herold, konnten die Fronberger den Elan der 1. Hälfte nicht in den 2. Durchgang transportieren. So wurde Stahlbau nach dem Pausentee bei kühlen einstelligen Temperaturen auf dem holprigen Geläuf besser und konnte durch Bär ausgleichen. Dennoch hatte Schreiersgrün kurz vor dem Schlusspfiff noch den Siegtreffer auf dem Fuß, doch ein von Daniel Fahrenholz getretener Freistoßkracher landete haarscharf neben dem Pfosten. So blieb am Ende das 1:1 und ein Auswärtspunkt stehen. Weiterlesen »

Sonntag, 13. März 2016 von Axel Facius

Andy Fischer Mann des Tages am Fronberg in Schreiersgrün

Vogtlandliga: SV Fronberg Schreiersgrün – VfB Lengenfeld 4:0 (2:0)

Der SV Fronberg hat sich für die unglückliche Hinspielniederlage revanchiert und einen sicheren 4:0 Heimsieg eingefahren. Mann des Tages war Andy Fischer, der die ersten drei Tore erzielen konnte. Das vierte Tor ging auf das Konto des enorm fleißigen Falko Krötzsch. Lengenfeld hielt im ersten Durchgang noch halbwegs dagegen, hatte aber nach dem Seitenwechsel keine einzige richtige Möglichkeit mehr. Der Gastgeber konnte sich durch den Sieg in der Tabelle auf den 7. Platz nach vorn arbeiten und mit dem heutigen Gast nach Punkten gleich ziehen. Das Formbarometer zeigt bei den Fronbergern somit wieder nach oben. Weiterlesen »

Sonntag, 6. März 2016 von Axel Facius

Gerechtes Remis in Auftaktpartie nach der Winterpause

Vogtlandliga: SG Neustadt – SV Fronberg Schreiersgrün 1:1 (0:1)

Der SV Fronberg hat in Dorfstadt auf dem schwer bespielbaren Kunstrasen, der teilweise verharrscht war, gegen die SG Neustadt remis gespielt. Dabei gingen die Gäste in einer an Chancen armen Partie kurz vor der Halbzeit durch ein Kopfballtor von Spielertrainer Daniel Fahrenholz in Führung. Aber Neustadt konnte Mitte der 2. Halbzeit bei Chancengleichheit egalisieren und im Anschluss konnte keine der beiden Mannschaften mehr den Siegtreffer erzielen. Weiterlesen »

Samstag, 28. November 2015 von Axel Facius

Fronberger mit verdientem Sieg gegen Spitzenreiter

Vogtlandliga: SV Fronberg Schreiersgrün – SV Merkur Oelsnitz 3:1 (0:1)

Mit einem verdienten Heimsieg gegen den Spitzenreiter Oelsnitz geht der SV Fronberg Schreiersgrün in die Winterpause. Dieser war am Ende der Partie auf schwierigem Schneeboden hochverdient. Darüber konnte auch die glückliche Pausenführung der Gäste nicht hinwegtäuschen, die mit ihrer einzigen richtig guten Möglichkeit in der 42. Minute zur Führung kamen. Davon ließ sich der Gastgeber aber nicht beirren und wies die Gäste mit einer kämpferisch starken 2. Halbzeit in die Schranken. Erst glich Ronny Handschug in der 55. Minute aus und dann legten die Fronberger mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten mit Andy Fischer und Falko Krötzsch nach. Dem hatte der Spitzenreiter im Anschluss nichts mehr entgegenzusetzen. Weiterlesen »

Sonntag, 22. November 2015 von Axel Facius

Rodewisch gewinnt überlegen am Fronberg

Vogtlandliga: SV Fronberg Schreiersgrün – 1. FC Rodewisch 1:6 (1:3)

Verfasser: Andrè Lupprian

Der Tabellenzweite kontrollierte die Partie durchgehend und siegte verdient auch in dieser Höhe ! Danny Remtner erzielte erzielte in der 6. Minute die Führung für Rodewisch. Schreiergrün konnte mit einem schönen Konter in der 18. durch Falko Krötzsch ausgleichen. Rodewisch blieb aber kontinuierlich am Drücker baute seine Führung bis zur 40. Minute durch Kapitän  Kleber und wiederum Remtner auf 1:3 aus. Nun kam die beste Zeit der Hausherren. Den schönen Freistoß von Krötzsch hielt  Eichmann überragend.
Nach der Pause verhinderte die Latte den zweiten Treffer der Fronberger. Die Rodewischer blieben  aber ihrer Linie treu, und der beste Spieler auf dem Platz, Danny Remtner erzielte seine Treffer 3 und 4. Danach wurde Dirk Stolpmann noch zweimal freigespielt, und erzielte auch seinen Doppelpack. Die vielen Verletzten kann Schreiersgrün nicht gleichwertig ersetzen, es gilt jetzt noch einmal alles zu tun, um gegen Oelsnitz das letzte Spiel in diesem Jahr ordentlich zu absolvieren, dann die Wunden zu lecken.
Samstag, 14. November 2015 von Axel Facius

Dritter Sieg in Folge für Fronberger

Vogtlandliga: Spvgg Grünbach-Falkenstein – SV Fronberg Schreiersgrün 0:1 (0:0)

Mit dem dritten Sieg in Folge hat sich der SV Fronberg etwas Luft nach hinten verschafft und ist in der Tabelle ins Mittelfeld geklettert. Dabei sahen die Zuschauer zunächst einen überlegenen Gast, der im ersten Durchgang bei zwei Lattentreffern und einem Pfostenschuss Pech hatte. Grünbach-Falkenstein vergab seine beste Möglichkeit in der 45. Minute, als der Ball aus knapp 5 Metern nicht im leeren Tor untergebracht werden konnte. Das Tor des Tages erzielt Nico Herold in der 66. Minute mit einer direkt abgenommenen Flanke. Falkenstein-Grünbach versucht danach zwar nochmal alles, hat aber keine wirkliche Chance mehr. Deshalb kann der Gast am Ende alle drei Punkte mit nach Hause nehmen. Weiterlesen »

Sonntag, 8. November 2015 von Axel Facius

Fronbergduell in Vogtlandliga endet mit Gastgebersieg

Vogtlandliga: SV Fronberg Schreiersgrün – VfL Reumtengrün  3:0  ( 1:0 )

Bei guten äußeren Bedingungen sehen die Zuschauer ein spannendes Match mit vielen Torchancen. Den besseren Start erwischen die Gastgeber, die bereits nach 6 Minuten die Führung durch M. Friedel erzielen können. Vorausgegangen war ein Klasse Zuspiel von A. Fischer in den Raum. Reumtengrün versteckt sich aber nicht und hat selbst zwei gute Einschussmöglichkeiten. Die vergeben sie aber genauso, wie auch die Schreiersgrün zwei drei gute Einschusschancen vergeben. Dabei reagiert Lehmann im Gästetor mehrfach glänzend. Nach dem Seitenwechsel kommt Schreiersgrün mit dem ersten Angriff zum 2:0 durch einen Elfmeter, weil zwei Reumtengrüner Krötzsch im Strafraum von den Beinen holen und Andy Fischer sicher verwandelt. Reumtengrün hingegen kommt kaum noch vor das Tor der Fronberger und hat mit Lehmann erneut den besten Mann auf dem Feld. Die Gastgeber können noch eine der zahlreichen Torchancen für einen Treffer, erneut durch Michael Friedel, nutzen und verlassen den Platz zu Recht als Sieger.

Weiterlesen »

 « 1 2 3 4 5 64 65 »