Donnerstag, 4. Oktober 2018 von Michael Wolf

29.09.2018 – 6. Spieltag der Vogtlandliga: VfB Mühltroff – SV Fronberg

Licht, Schatten und Chancenwucher in Mühltroff

Nach dem Auswärtserfolg aus der Vorwoche wollte die Fronbergelf auch an diesem Samstag etwas Zählbares aus der Fremde mitnehmen. Dementsprechend motiviert begannen unsere Jungs. In der 9. Minute findet eine Eingabe von Graf den Kopf von Landmesser und der Torschütze vom Dienst kann aus 17 m platziert zur frühen Führung einköpfen.

Der SV spielte weiter munter nach vorne und nach einer Viertelstunde ist Ficker im Pech, da sein Kopfball nach Flanke von Fischer leider am Pfosten landet. Das wäre das 2. Tor gewesen. Dass Schreiersgrün zu Beginn die Partie kontrollierte, zeigte auch der Umstand, dass es bis zur 20. Minute dauerte, bis die Gastgeber durch einen Kopfball durch Pieles zu ihrem ersten Torabschluss kamen. Unverständlicherweise entwickelte sich nach eben diesen ersten 20 Minuten eine etwas andere Partie. Schreiersgrün ließ nun die Kompaktheit und Souveränität der Anfangsphase vermissen und ermöglichte es somit den Gastgebern, ins Spiel reinzufinden. Mühltroff übernahm zu diesem Zeitpunkt mehr die Initiative und der SV Fronberg schaffte es nicht mehr, die klaren Aktionen zu setzen. Dennoch waren es die Gäste, die die nächste Riesenchance hatten, doch Landmessers Abschluss in der 35. Minute aus guter Position geht über das Tor. Mühltroff kam bis zur Pause noch zu 2 Abschlüssen, jedoch ohne zählbaren Erfolg.

Nach Wiederanpfiff hatten erneut die Gäste die Möglichkeit, die Führung auszubauen, doch Fickers Abschluss prallt an Keeper Schinkitz ab und Landmessers Nachschuss zappelte zwar im Netz, allerdings aus Abseitsposition. Schreiersgrün gelingt es in der Folge dennoch nicht, das Spiel zu stabilisieren und leistet sich zu viele ungenaue Zuspiele, weil zu oft die Abstimmungen zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen nicht stimmte. Auch wurden dem Gegner viel zu viele Freistoßgelegenheiten aus guten Positionen überlassen. Allerdings konnte Mühltroff trotz ihrer kopfballstarken Spieler keinen Profit daraus erzielen. Durch die Gelb-Rote Karte für die Hausherren nach 68 Minuten ergaben sich jetzt wieder mehr Räume für die Fronbergelf, doch die guten Gelegenheiten zur Entscheidung wurden zu einfach vergeben. Fast folgerichtig kam Mühltroff in der 80. Minute zur dicksten Ausgleichsmöglichkeit der Partie. Nach einem Ballverlust auf Seiten der Gäste ist Klose plötzlich allein durch und sieht sich nur noch Torhüter Marcus Dölz gegenüber. Dieser kann bereits im Liegen noch sensationell mit der Hand übergreifen und somit den Ball entscheidend vom Fuß des Angreifers spitzeln, bevor dieser abschließen kann. Das war eine Großtat. Kurz darauf vergibt Landmesser die nächste Großchance auf der anderen Seite und somit die erneute Entscheidung. Diese gelingt letztendlich durch den Treffer des eben eingewechselten Regenhardt in der Nachspielzeit, der mit seinem Abschluss nach Vorlage von Fischer eindrucksvoll zeigt, dass man den Ball auch „einfach mal einfach“ ins Tor befördern kann. Seine ein-minütige Einsatzzeit und das 1. Saisontor kostet ihn zwar eine Kiste Bier und 10 Euro Strafe (gelbe Karte), doch das wird er sicher verschmerzen .

Als Fazit der Partie bleibt zu sagen, dass Schreiersgrün, nach sehr starkem Beginn, die Partie unverständlicherweise etwas aus der Hand gab, weil die eigenen Aktionen nicht mehr so konzentriert zu Ende gespielt wurden. Auch kann man nicht damit einverstanden sein, dass zu viele sehr gute und klarste Möglichkeiten zu einfach oder zu umständlich liegen gelassen wurden und somit ein sehr viel deutlicheres Ergebnis verpasst wurde. Hätte Mühltroff dem hohen Spielaufwand mehr Cleverness und Nachdruck im Torabschluss folgen lassen, hätte hier am Ende auch ein anderes Ergebnis stehen können.
Somit geht es für unsere Männer ungeschlagen bereits am Mittwoch, den 3.10. weiter, wenn die SG Rotschau zum Pokalachtelfinale an den Fronberg kommt.

6. ST 2018-2019 – Daten zum Spiel

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die stehen, Gras und im Freien
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Sportler, Gras, im Freien und Natur

Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die stehen, Baum, Gras, Himmel, im Freien und Natur

Bild könnte enthalten: 4 Personen, Sportler, Kind, Gras, im Freien und Natur

Bild könnte enthalten: 1 Person, steht, Gras, Kind, Baum, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: 1 Person, machen Sport, Gras, Baum, im Freien und Natur

Kommentar hinterlassen

Erlaubte XHTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>