Montag, 17. September 2018 von Michael Wolf

16.09.2018 – 4. Spieltag der Vogtlandliga: SV Fronberg – 1. FC Rodewisch

Am 4. Spieltag stand unsere Fronberg-Elf vor heimischer Kulisse dem 1. FC Rodewisch gegenüber. Die Gäste erwiesen sich in den vergangenen Partien als unbequemer Gegner, der jederzeit brandgefährlich werden kann. Dazu kommt, dass Rodewisch mit vielen neuen, jungen Spielern auflief, die zum Teil schwer einzuschätzen waren.

Das Spiel startete für unsere Jungs eher suboptimal. Die Rot-Schwarzen setzten Schreiersgrün durch hohen Laufaufwand immer wieder unter Druck, sodass man sich beim Spielaufbau schwer tat. Mit zunehmender Spieldauer kehrte dann jedoch die gewohnte Sicherheit zurück, sodass die Gastgeber das Spiel an sich rissen. Beide Teams erarbeiteten sich zwar hin und wieder Chancen, münzten diese jedoch nicht in Tore um. Erst kurz vor dem Pausenpfiff konnten die Hausherren jubeln, als aus einer unübersichtlichen Situation heraus das 1 : 0 durch ein Eigentor von Schlussmann Weidlich fiel. Mit diesem Aufwind ließ Schreiersgrün nun nicht locker und drängte auf das 2 : 0. Wenige Augenblicke später folgte die Umsetzung. Landmesser köpfte nach einer Flanke von Meisel aus Nahdistanz ein. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Direkt nach Wiederanpfiff nutzte Rodewisch eine Unstimmigkeit in der Schreiersgrüner Abwehr zum Anschlusstreffer. Harand setzte sich über Außen durch und bediente Remter, der nur noch einschieben brauchte. Postwendend war auf Seiten der Heimelf jedoch wieder Landmesser zur Stelle und traf erneut per Kopf nach einem Eckball. In der 65. Minute kam es dann zu eher unschönen Szenen. Rodewischs Gläser und Schreiersgrüns Krötzsch mussten jeweils nach vorangegangener Tätlichkeit den Platz verlassen. Auf den weiteren Spielverlauf hatte dieser Vorfall keine Auswirkungen, da Schiedsrichter Strobel seiner Linie treu blieb und das Geschehen souverän im Griff hatte. Die Grün-Weißen zeigten sich weiter spielbestimmend, hätten das Ergebnis sogar noch höher ausfallen lassen können. Im Gegenzug wurden die Bemühungen der Gäste nahezu ausnahmslos bereits vor der Gefahrenzone entschärft. In der 88. Minute machte Fischer den Sack dann zu und erhöhte auf den 4 : 1 Endstand, nachdem er mustergültig vor dem gegnerischen Gehäuse bedient wurde.

Alles in allem boten beide Teams eine ordentliche Leistung und den Zuschauern ein sehenswertes Fußballspiel. Der SV Fronberg Schreiersgrün wurde seiner Favoritenrolle nach einer gewissen Warmlaufphase gerecht und ließ zu keiner Zeit etwas anbrennen.

Als nächstes bestreiten unsere Jungs ihr erstes Auswärtsspiel der Saison. Dieses findet am Samstag, den 22.09.2018 um 15:00 Uhr, gegen die SG Rotschau statt. Wir würden uns freuen, wenn wir auch dort zahlreiche Fans begrüßen dürfen, die uns bei der Aufgabe „Tabellenspitze verteidigen“ tatkräftig unterstützen.

4. ST 2018-2019 – Daten zum Spiel

Kommentar hinterlassen

Erlaubte XHTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>