Freitag, 30. März 2018 von Michael Wolf

SV Fronberg Schreiersgrün stellt sich auf für die Zukunft

Am 23. März lud der SV Fronberg Schreiersgrün zu seiner Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahl. Der rund 300 Mitglieder in den Abteilungen Fußball, Tischtennis, Volleyball und Gymnastik zählende Verein gab zu diesem Anlass den anwesenden Mitgliedern und Gästen die Möglichkeit, sich über den aktuellsten Stand der Dinge in den Abteilungen zu informieren.

Haupttagespunkt war natürlich die Neuwahl des Vorstandes. Der langjährige Vereinsvorsitzende Axel Facius sowie Schriftführerin Alexandra Tiepner stellten beide aus privaten Gründen ihre Ämter zur Verfügung und standen somit nicht zur Wiederwahl. Beiden gilt an dieser Stelle ein ganz besonderer Dank für ihre aufopferungsvolle und exzellente Arbeit.

Henry Seifert wurde zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt, der zusammen mit Michael Wolf und Steffen Stranz den Vorstand für die nächsten 3 Jahre bildet. Unterstützung erhalten die 3 durch den erweiterten Vorstand, dem weitere 5 Sportfreunde aus den verschiedenen Abteilungen angehören.

Wichtige und schwierige Themen wurden am Abend gemeinsam diskutiert. So stehen bei den Fußballern der Schiedsrichtermangel und die Situation im Nachwuchsbereich weiterhin im Fokus. Vor allem bei letzterem hat der Verein es immer schwerer, junge Talente im Verein zu halten, die zwar von den ehrenamtlich tätigen Trainern sehr gut ausgebildet werden, dann jedoch schon im frühesten Alter von größeren Vereinen mit Angeboten gelockt werden. Daher hat der Verein nun mit Benjamin Neumann einen neuen Jugendkoordinator in den Vorstand berufen, um sich für die bevorstehenden, komplexen Aufgaben in der Nachwuchsförderung besser aufzustellen.

Ein weiterer, wichtiger Schritt für die Zukunft, um vor allem auch für Kinder und Jugendliche attraktiv zu bleiben, und einen ordentlichen Trainings und Spielbetrieb für alle Mannschaften zu gewährleisten, wäre der Bau eines Kunstrasenplatzes im Bereich des Treuener Landes, von dem alle Mannschaften im Kommunalverband Treuen profitieren würden. Manfred Puschmann als  stellvertretender Bürgermeister der Stadt Treuen war der Einladung des Vereins gefolgt und gab diesbezüglich der Diskussionsrunde bekannt, sich dem Thema in der Stadtverwaltung weiter intensiv zu widmen und es wieder auf die aktuelle Tagesordnung in der Stadtverwaltung zu bringen. Durch weitere Vertreter des Vereins, unter anderem Frank Petzold (Co-Trainer der Landesklasse-Frauenmannschaft und Mitglied des Stadtrats), wurde nochmals eindringlich und mit gewichtigen Argumenten auf die zeitnahe Lösung dieser drängenden Problematik hingewiesen.

Die Tischtennisspieler gaben einen eindrucksvollen Rückblick auf die vergangene Saison, in der wieder Schreiersgrüner Sportler bis in die überregionale Landesebene hinein bei Meisterschaften an der Platte standen und dort die grün-weißen Farben hervorragend vertreten konnten. Dass dies auch künftig so bleibt, haben sich die Tischtennisspieler für die nächsten Jahre auf ihre Fahne geschrieben.

Auch die Volleyballer, die nur im Freizeitbereich zu Wettkämpfen antreten, konnten im Rahmen der Stadtmeisterschaften in Treuen erneut mit einem Podestplatz von sich reden machen. Auch dieses Jahr möchte man hier wieder ganz vorne mit dabei sein. Im Übrigen hat sich die Anzahl der Freizeitvolleyballer in den letzten Jahren wieder positiv entwickelt und man ist immer offen  bereit dazu, interessierte Sportler ans Netz in die Schreiersgrüner Turnhalle zu bringen!

Das Jahr 2018 wird auch wieder einige Großereignisse am Fronberg bereithalten: So wird vom 24.-26. August der Bundesligist Hannover 96 ein Jugendfussballcamp am Fronberg abhalten. Das dürfte ganz sicher auch eine große und tolle Erfahrung für den Nachwuchs aus der Region werden. Des Weiteren wird in der Vorbereitung auf die neue Saison Mitte Juli der FC Erzgebirge Aue dem Fronberg einen Besuch abstatten und sicher viele Sportfreunde nach Schreiersgrün ziehen.

Insgesamt bleibt zu konstatieren, dass der SV Fronberg Schreiersgrün sich trotz aller Schwierigkeiten auch für die Zukunft gut gerüstet sieht und somit die Weichen für weitere erfolgreiche Jahre gestellt hat.

Text: Michael Müller-Lehnick & Michael Wolf

Namen im Bild

von links

 

Andreas Strube (Beisitzer Vorstand), Klaus Gruschwitz (Schriftführer), Mike Singer (erweiterter Vorstand),

Michael Wolf (2. Vorsitzender), Hans-Stefan Csulits (VA für besondere Aufgaben), Steffen Stranz (Schatzmeister),

Henry Seifert (1. Vorsitzender), Benjamin Neumann (Jugendkoordinator)

Kommentar hinterlassen

Erlaubte XHTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>