Donnerstag, 29. Dezember 2016 von Mike Tiepner

Tobias Kussminski ist Vereinsmeister 2016

Am 27.12. fand unsere traditionelle Vereinsmeisterschaft als sportlicher Jahresausklang statt. Zu diesem Ereignis hatten sich 21 Spieler aller Mannschaften für die Einzel- und Doppelkonkurrenz in der Turnhalle eingefunden. Vor Beginn des Turniers wurden die Spieler in vier  Gruppen im Einzel und in drei Gruppen im Doppel gelost. Daraus ergaben sich folgende Paarungen:

Einzel:

Gruppe A: Kussminski, Singer, Wolfram, Grünert, Stoppa
Gruppe B: Gündel, Strube, Dorsch, Tiepner, Thümmler
Gruppe C: H. Csulits, Chr. Herold, Eger, Fl. Kästner, Koch
Gruppe D: Bäß, Ro. Herold, Heller, J. Csulits, J. Kästner, Miethe

Doppel:

Gruppe 1: H. Csulits/Grünert, Singer/Ro. Herold, Bäß/Fl. Kästner
Gruppe 2: Kussminski/Stoppa, Gündel/J. Kästner, Tiepner/Chr. Herold, Thümmler/J. Csulits
Gruppe 3: Bäß/Wolfram, Strube/Eger, Dorsch/Heller, Koch/Miethe

Das Turnier begann mit der Vorrunde in der Einzelkonkurrenz. In den jeweiligen Gruppen musste nun Jeder gegen Jeden spielen. Um den Unterschied der Spielstärke zwischen den Spielern auszugleichen, gab es für den „vermeindlich Schwächeren“ pro Spielklasse einen Punkt Vorsprung. Dadurch kam es zu einigen spannenden Matches und teilweise auch Überraschungen im Laufe dieser Vorrunde.

Für die Endrunde, die im KO-System gespielt wurde, qualifizierten sich Kussminski, Strube, Hans Csulits und Rolf Herold als Gruppenerste und Grünert, Tiepner, Christiane Herold und Miethe als Gruppenzweite.

Als nächstes wurde die Vorrunde der Doppelkonkurrenz ausgetragen. Auch hier spielte Jeder gegen Jeden, jedoch ohne Punktevorgaben. Am Ende der Paarungen konnten sich als Gruppenerste Singer/Herold, Kussminski/Stoppa und Strube/Eger qualifizieren. Den letzten Platz für das Halbfinale holte sich als bester Gruppenzweite das Doppel Dorsch/Heller.

Im Halbfinale  trafen Strube/Eger auf Singer/Herold und Kussminski/Stoppa auf Dorsch/Heller.

In das Finale zogen dann Singer/Herold und Kussminski/Stoppa ein. Am Ende setzte sich das Doppel Singer/Rolf Herold durch und ist somit Vereinsmeister im Doppel des Jahres 2016.

20161227_160543

von links: Strube, Eger, Stoppa, Kussminski, Herold, Singer, Heller, Dorsch

Jetzt stand die Endrunde der Einzelkonkurrenz noch an. Im Viertelfinale musste Kussminski gegen Miethe, Strube gegen Christiane Herold, Hans Csulits gegen Tiepner und Rolf Herold gegen Grünert antreten. Bis auf das Einzel Kussminski gegen Miethe ging es in den anderen Begegnungen sehr knapp zu und die Sieger wurden erst im Entscheidungssatz ermittelt.

Im Halbfinale musste Kussminski gegen Strube und Hans Csulits gegen Grünert ran. Aus diesen Partien gingen Kussminski und Grünert als Sieger hervor.

Im letzten Spiel des Tages ging es nun um den Vereinsmeistertitel im Einzel. Es kam zum Match zwischen der Nummer Eins von Schreiersgrün Tobias Kussminski und dem stark aufspielenden Nachwuchsspieler Marc Grünert. Nach den ersten beiden Sätzen stand es 1:1. Mit dem Gewinn des dritten und vierten Satzes erkämpfte sich Kussminski den Titel des Vereinsmeisters im Einzel des Jahres 2016 – Glückwunsch.

 img-20161227-wa0003

von links: Csulits, Grünert, Kussminski, Strube

Ein Dank geht auch an Klaus Stoppa, der das Turnier wieder gut leitete.

Die Ergebnisse im Überblick:

Doppel:
1.Platz: Mike Singer/ Rolf Herold
2.Platz: Tobias Kussminski/Klaus Stoppa
3.Platz: Andreas Strube/Gerd Eger und Enrico Dorsch/Jörg Heller
Einzel:
1.Platz: Tobias Kussminski
2.Platz: Marc Grünert
3.Platz: Andreas Strube und Hans Csulits

Kommentar hinterlassen

Erlaubte XHTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>