Montag, 21. November 2016 von Michael Wolf

Knapper Auswärtserfolg in Wernesgrün

 

Die Zuschauer am Waldsportplatz in Wernesgrün durften am Sonntag eine spannendes Fussballspiel verfolgen. Beide Mannschaften wirkten zu Beginn der Partie etwas hektisch und versuchten ihre Ordnung zu finden. Schnelle Ballverluste waren somit die Folge. Die Gastgeber fanden schneller ins Spiel, während die Fronbergelf mit dem ungewohnten Kunstrasen und der tiefstehenden Sonne ihre Probleme hatte. In der 17. Minute hatte Wernesgrün die große Chance zur Führung. Nach einem gut gespieltem Angriff landet der Schuss aber nur am Pfosten. Die Gäste taten sich weiterhin sehr schwer ihr Spiel zu koordinieren, während Wernesgrün sehr diszipliniert spielte und die Räume sehr gut zustellte, sodass kaum Anspielmöglichkeiten möglich waren. Nach einer guten halben Stunde hatte Wernesgrün eine weitere Chance, doch der Ball geht über das Gehäuse. 2 Minuten später führt ein Ballverlust von Schreiersgrün zu einem Konter, doch Jörg Fischer kann den Schuss zur Ecke klären. Die verdiente Führung für Wernesgrün folgte wiederum 2 Minuten später dann doch. Ein hoher Ball springt im Mittelfeld über die Köpfe der Spieler, Winkler kommt einen Schritt schneller vor dem heranlaufenden Neumann an den Ball und so ist der Weg frei für den Stürmer der souverän zum 1:0 abschließt.
In der 41.Minute hatte Schreiersgrün seine bis dahin klarste Torchance. Nach guter Ecke von Mayer köpft Herold allerdings knapp am Tor vorbei.
Wernesgrün hätte eine höhere Führung zur Halbzeit durchaus verdient gehabt. Die Gastgeber waren nach 45 Minuten die bessere Mannschaft, während sich der SV Fronberg zu viele Fehlpässe leistete und allgemein zu wenig fürs Spiel tat.
Zu Beginn der 2. Hälfte kamen die Gäste deutlich besser ins Spiel. Auch der Wechsel zur Halbzeit ( Sachs für Schimpf) zeigte sofort Wirkung. Die Offensivaktionen wirkten deutlich klarer und die Zweikämpfe wurden besser angenommen. Wernesgrün blieb aber weiterhin gefährlich und so entwickelte sich nach 60 Minuten eine offene Partie. Klare Torchancen blieben allerdings auf beiden Seiten aus. In der 68. Minute Köpft Sachs nach Ecke von Fischer nur knapp über das Tor. Nach einer schnellen Kombination im Mittelfeld verpasst Meyer nach 70 Minuten nur knapp im Strafraum. 3 Minuten später hatte Wernesgrün wiederum eine Freistoßgelegenheit die durchaus gefährlich wurde. Der SV Fronberg spielte zu diesem Zeitpunkt sehr offensiv so das sich auch Räume für die Wernesgrüner boten.
Schreiersgrün belohnte sich aber für seinen Aufwand. Graf bringt in der 81. Minute einen langen Ball präzise auf den freistehenden Handschug der den Ball mit seiner ganzen Routine annehmen und überlegt zum Ausgleich einschieben kann. 1 Minute später bringt wiederum Graf wieder eine sehr gute Flanke auf Herold, der spektkulär den Ball mit der Brust denkbar knapp am Tor vorbeilegt. Das hätte die Führung sein können. Nach 86 Minuten spielt Fahrenholz einen Freistoß auf Handschug der zum Abschluß kommt und dessen Ball von einem Wernesgrüner Verteidiger unhaltbar zum 2:1 abgefälscht wird. Die Schlußphase gehörte klar den Gästen die auch das dritte Tor erzielen wollten während Wernesgrün sich bemühte den Ausgleich herzustellen. Beiden Mannschaften gelang kein weiterer Treffer und so blieb es beim 1:2 Endstand
Wernesgrün verpasste nach sehr starken ersten Halbzeit eine höhere Führung die das Spiel vielleicht zu ihren Gunsten entschieden hätte. Der SV Fronberg zeigte nach dem Ausgleichstreffer spät das sie guten Offensivfussball spielen können und entschied durch etwas mehr Entschlossenheit die Partie knapp für sich.

Kommentar hinterlassen

Erlaubte XHTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>